Weingut Tesch


Josef Christian Tesch mit seiner Familie
© Bild: Weingut Tesch
In den rund 16 Hektar an Weingärten spielt – ganz dem Beinamen der Region entsprechend – die Blaufränkisch Traube eine Hauptrolle.


Die tiefe Verbundenheit der Winzer zu ihrer Region und die Liebe zu edlen Tropfen prägen ihr Leben und ihre Arbeit als Weinbauern. Exzellente Weine zu machen – das ist für sie Beruf, Herausforderung und zugleich Berufung.


Der Rhythmus des Weines bestimmt ihr Leben und stellt sie Jahr für Jahr vor die Herausforderung, das Wechselspiel aus natürlichen Gegebenheiten in eine Harmonie von Natur und Mensch zu bringen. Daraus entsteht hohe Weinkultur, ausgedrückt in ihren Weinen außerordentlicher Güte. Weine, die vor allem eines sind: ein Spiegel des Terroirs – kräftig, charaktervoll und einzigartig. 


Deshalb bringt die Familie Tesch ihrer Region auch besondere Wertschätzung entgegen. Schließlich schmeckt man in jedem Schluck eines Tesch-Weins nicht nur ihre Passion als Weinbauern, sondern auch ein Stück Blaufränkischland.


Share
Unsere Webseite


Weingut Tesch empfiehlt: „St. Pierre mit karamelliesiertem Buchweizen, Maroni und Senf-Wipferlhonig-Sauce“

Zubereitung:

„Ein sehr, sehr kräftiges Fischgericht, mit Geflügelfond und Senf in der Sauce, das ist nicht alltäglich. Und in Kontrast dazu, der knackig karamellisierte, knusprig weiche Buchweizen. Die Kombination von Fisch und Blaufränkisch mag erstaunen, aber sie funktioniert in Verbindung mit der Süße und Würze sehr gut!“


Fisch: St. Pierre Filet in vier Stücke teilen, leicht pfeffern und in einer beschichteten Pfanne in Olivenöl nur auf der Hautseite zwischen 2 und 5 Minuten (je nach Stärke des Filets) glasig braten. Nach der Hälfte der Zeit die Kräuter zugeben. Vor dem Ende der Garzeit nur einige Sekunden wenden, damit das Filet auch auf der Unterseite warm ist. Mit Meersalz bestreuen.


Buchweizen: Über Nacht den Buchweizen in kaltem Wasser einweichen. Beim Kochen dann ca. 1 Minute blanchieren, danach abschrecken. In Olivenöl rundherum knusprig braten, mit Staubzucker karamellisieren und mit Essig ablöschen und noch leicht salzen.


Zutaten für 0 Personen:

Fisch
  - 600 g St. Pierre-Filet
  - Meersalz, weißer Pfeffer, Olivenöl
  - Thymian, Rosmarin
Buchweizen
  - 200 g Buchweizen
  - Olivenöl, Salz
  - Staubzucker
  - 4 cl weißer Balsamico
Sauce
  - 1 Teelöffel grober Dijonsenf
  - 1 Teelöffel Tannenwipfelhonig
  - 2 cl Sojasauce
  - 200 ml heller Geflügelfond
  - 2 cl Olivenöl
  - 1 Teelöffel kalte Butter
  - 6 Stück gekochte Maroni



Schwierigkeit: leicht


als PDF downloaden

Kommentare

Sei der erste, der ein Kommentar zu "Weingut Tesch" schreibt!
Name:
Emailadresse:
Kommentar:

Hinterlasse ein Kommentar und sei immer top informiert! Das Informationsangebot kannst Du jederzeit wieder leicht abmelden und mit dem Absenden des Kommentars bestätigst du die AGB.

Kommentare müssen erst freigeschaltet werden.

Mich informieren wenn es interessante weitere Kommentare gibt
Immer up to Date mit dem Newsletter, keine Angst Du wirst nicht bombardiert