Weingut Heinrich Vollmer


Heinrich Vollmer der Inhaber und Firmenlenker
© Bild: Heinrich Vollmer
Das 1972 gegründete Weingut liegt am Rande von Ellerstadt, am Mittelhaardt-Gebirge. Hier liefern bei trockenem Klima mit über 2.000 Sonnenstunden pro Jahr humusreiche Böden mit Kiesanteilen mineralreiche, fein abgestimmte Weine. Zu den Besonderheiten zählen Weine aus den Rebsorten Riesling, Weißburgunder, Spätburgunder, Cabernet Sauvignon sowie der Blanc de Noir Sekt.


Heinrich Vollmer ist im badischen Durbach aufgewachsen und begann bereits im zarten Alter von acht Jahren unter Anleitung seines Vaters Wendelin den ersten Wein zu machen. 1963 ging er nach Burgund und erlernte dort fünf Jahre lang das Winzerhandwerk von der Pike auf.
 Ausgestattet mit dieser hochklassigen Ausbildung und einem großen Unternehmergeist gründete der junge Winzer 1972 das Weingut Heinrich Vollmer in Ellerstadt/Pfalz, welches er über die Jahre zu einem der größten deutschen Privatweingüter ausbaute. 


In seiner Freizeit ist Heinrich Vollmer leidenschaftlicher Bergsteiger und erklimmt vorwiegend Südamerikas Gipfel. Daneben kocht er sehr gerne und ist stets auf der Suche nach neuen Kreationen, die er mit seinen Weinen in Einklang bringt.


Share
Unsere Webseite


Weingut Heinrich Vollmer empfiehlt: „Rehrücken im Speckmantel mit Preiselbeeren“

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und zugedeckt für ca. 20 Minuten kochen. Dann abschrecken und schälen. Den Thymian waschen und, bis auf 3 Stiele, fein hacken. Dann mir  Preiselbeeren und Senf verrühren. Den Rehrücken trocken tupfen, mit Pfeffer und etwas Salz würzen. 
Das Fleisch mit der Preiselbeer-Senf-Mischung bestreichen und mit Speck umwickeln. Pilze gut abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. 


Butterschmalz in einer  Pfanne erhitzen. Fleisch darin von allen Seiten kräftig anbraten dann herausnehmen. Die Zwiebel im heißen Bratfett andünsten. Restliche Thymianzweige und Pilze zufügen. Mit der Hälfte Fond angießen und aufkochen. Fleisch in die Pfanne geben und offen im vorgeheizten Backofen bei Umluft mit 150 °C 10–15 Minuten schmoren lassen.


Kartoffeln in heißem Butterschmalz anbraten bis Sie goldig glänzen. Thymian kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen dann den Rehrücken herausnehmen und etwas ruhen lassen. Den Rest Fond mit Stärke verrühren. Bratfond damit binden und ca. 2 Minuten einköcheln lassen. 
Soße abschmecken.


Alles auf einer Platte hübsch anrichten.
Dazu passen süße, fruchtige Beilagen wie Birnen oder Aprikosen.






Zutaten für 4 Personen:

  - 800 g Rehrücken (ausgelöst
  - 125 g Speck in Scheiben (dünn)
  - 1 kg Kartoffeln
  - 2 Esslöffel Preiselbeeren
  - 8 Stiele frischen Thymian
  - 2 Esslöffel grober Senf
  - Salz, Pfeffer
  - 1 Dose Pfifferlinge
  - 1 Gemüsezwiebel
  - 2 Teelöffel Soßenbinder
  - 1 Glas Wildfond



Schwierigkeit: leicht


als PDF downloaden

Kommentare

Sei der erste, der ein Kommentar zu "Weingut Heinrich Vollmer" schreibt!
Name:
Emailadresse:
Kommentar:

Hinterlasse ein Kommentar und sei immer top informiert! Das Informationsangebot kannst Du jederzeit wieder leicht abmelden und mit dem Absenden des Kommentars bestätigst du die AGB.

Kommentare müssen erst freigeschaltet werden.

Mich informieren wenn es interessante weitere Kommentare gibt
Immer up to Date mit dem Newsletter, keine Angst Du wirst nicht bombardiert