Weingut Albrecht-Kiessling


Albrecht Kiessling genießt seinen Rotwein
© Bild: Andre Kesel
Lemberger - Ein deutscher Rotwein auf der Überholspur.
Inmitten von Weinbergen, am Fuße des Heilbronner Wartbergs, liegt das Familiengeführte Weingut ALBRECHT-KIESSLING. Mit viel Liebe zu Natur gedeihen hier Spitzenqualitäten. 


Wir stehen für Vielfalt, doch geht unser Trend immer mehr zu schweren gehaltvollen Rotweinen. Bedeutende Auszeichnungen, wie auch begeisterte Weinkenner und Liebhaber bestärken unsere Affinität zu trockenausgebauten beerigen Barrique-Cuvées.
Wer einmal behauptet hat, wir Deutschen könnten nur mit Weißweinen brillieren, der kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Share
Unsere Webseite


Weingut Albrecht-Kiessling empfiehlt: „Schwäbischer Sauerbraten nach Albrecht-Kiessling“

Zubereitung:

Marinade/Beize: Rotwein, Essig, Gewürze, Zwiebel & Suppengrün in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Danach erkalten lassen und damit das Rinderfleisch übergießen. Das Fleisch zugedeckt 2-4 Tage an einem kühlen Ort stellen, dabei täglich wenden.


Gebeiztes Fleisch: Butterschmalz erhitzen, das Fleisch gut abtropfen und abtupften, danach anbraten. Sobald es Farbe hat, mit der Beize (Marinade) und evtl. etwas Tomatenmark aufgießen und zugedeckt zwei Stunden im Backofen bei 180 Grad fertig garen.
Nach zwei Stunden das fertig gegarte Fleisch aus dem Sud nehmen und warm stellen.


Sauce: Lorbeerblätter, Wacholderbeere und Pfefferkörner aus der Beize entfernen. Das Suppengrün und Zwiebeln zusammen mit der Brühe pürieren. Circa 3 Esslöffel Sauerrahm zugeben. Die Sauce nach Geschmack würzen und mit dunklem Soßenbinder etwas andicken.


Dazu Spätzle, Kartoffelknödel oder auch Weckknödel servieren.


Weinempfehlung:
Kräftiger Lemberger aus dem Weingut ALBRECHT-KIESSLING, Heilbronn.


Zutaten für 4 Personen:

Marinade
  - 1 Liter Rotwein
  - 125 ml Weinessig
  - 1 Esslöffel Salz
  - 2 Stück Lorbeerblätter
  - 6 Pfefferkörner
  - 1 Bund Suppengrün
  - 5 Stück Wacholderbeeren
  - 2 Stück Nelken
  - 1 Zwiebel (grob schneiden)
Fleisch
  - 800 g Rindfleisch vom Kamm oder der Bugschaufel
  - 50 g Butterschmalz



Schwierigkeit: leicht


als PDF downloaden

Kommentare

Sei der erste, der ein Kommentar zu "Weingut Albrecht-Kiessling" schreibt!
Name:
Emailadresse:
Kommentar:

Hinterlasse ein Kommentar und sei immer top informiert! Das Informationsangebot kannst Du jederzeit wieder leicht abmelden und mit dem Absenden des Kommentars bestätigst du die AGB.

Kommentare müssen erst freigeschaltet werden.

Mich informieren wenn es interessante weitere Kommentare gibt
Immer up to Date mit dem Newsletter, keine Angst Du wirst nicht bombardiert