Curry-Suppe mit Zitronengras und Garnelen

60 min

Zubereitung:

Zitronengras-Fond: Das Zitronengras in Stücke scheiden oder flach klopfen. Wermut und Weißwein in einem Topf erwärmen und Zitronengras dazugeben. Wenn das Zitronengras seinen Geschmack abgegeben hat, wieder herausnehmen.

Suppe: Schalotten, Ingwer und Knoblauch in hauchdünne Scheiben schneiden. In Öl anschwitzen, Curry zugeben und mit Geflügel- und Fischfond übergießen. Aufkochen und das Kokosmark, sowie die Weißwein-Wermut Mischung zugeben. 5 Minuten kochen lassen, danach von der Platte nehmen und 10 Minuten ziehen lassen. Die Sahne hinzufügen und nochmals aufkochen.


Ananas schälen, Äpfel entkernen und beides in Stücke schneiden. Blattpetersilie schneiden und alles vermengen. Zur Suppe zugeben, nochmals aufkochen. Anschließend durch ein Tuch oder feines Sieb passieren.


Einlage: Garnelen dritteln. Ingwer und Garnelenstücke abwechselnd auf Spieße stecken. Salzen, Pfeffern und von beiden Seiten anbraten. 


Suppe aufkochen, kalte Butter und geschlagene Sahne zugeben und kurz durchmischen. Sekt zugeben und abschmecken

Share
Zutaten für 4 Personen:

Fond mit Zitronengras
  - 100 ml weißer Wermut aus Frankreich
  - 100 ml Weißwein Scheurebe vom Weingut Bimmerle
  - 3 Stängel Zitronenglas

Suppe
  - 5 Schalotten
  - 1 Knoblauchzehe
  - 30 g Ingwer
  - 2 Esslöffel Curry
  - 200 ml Geflügelfond
  - 200 ml Fischfond
  - 200 g Kokosmark
  - 250 ml Sahne
  - 1 Esslöffel geschlagene Sahne
  - 200 g Butter
  - Wintersekt

Früchte
  - 1/4 frische Ananas
  - 2 grüne Äpfel
  - 25 g Blattpetersilie

Suppeneinlage
  - 4 Gambas (Riesengarnelen)
  - eingelegter Ingwer
  - frischer Koriander



Schwierigkeit: leicht

als PDF downloaden

Kommentare

Sei der erste, der ein Kommentar zu diesem Rezept schreibt!
Name:
Emailadresse:
Kommentar:

Hinterlasse ein Kommentar und sei immer top informiert! Das Informationsangebot kannst Du jederzeit wieder leicht abmelden und mit dem Absenden des Kommentars bestätigst du die AGB.

Kommentare müssen erst freigeschaltet werden.

Mich informieren wenn es interessante weitere Kommentare gibt
Immer up to Date mit dem Newsletter, keine Angst Du wirst nicht bombardiert