Rinderschmorbraten mit Rosmarin und Steinpilzen

120 min

Zubereitung:

Die Pilze in ¼ l lauwarmen Wasser einweichen und bei Seite stellen.
Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Rosmarin spicken. Dazu den Braten mehrfach mit einem spitzen Messer rundherum einstechen und die Rosmarinnadeln in die Öffnungen stecken. Butaris in einem Bratentopf erhitzen und das Fleisch kräftig anbraten und mit dem Rotwein ablöschen. Die gehackten Zwiebeln dazugeben und etwa 90 Minuten bei milder Hitze und geschlossenem Deckel schmoren lassen. Die Steinpilze mit Flüssigkeit nach einer ½ Stunde Garzeit dazu füllen. Zum Schluss der Garzeit die Flüssigkeit mit Sahne Aufgießen und leicht einkochen lassen.

Dazu passt ein Bohnensalat, Rotkohl oder Schwarzwurzeln.

Share
Zutaten für 5 Personen:

  - 1,5 kg Rinderschmorbraten
  - 30 g Steinpilze, getrocknet
  - 3 Zweige Rosmarin
  - 60 g Butterfett
  - Salz, Pfeffer aus der Mühle
  - 125 ml schweren Rotwein
  - 1 Zwiebel
  - 1 Becher Sahne



Schwierigkeit: mittel

als PDF downloaden

Kommentare

Sei der erste, der ein Kommentar zu diesem Rezept schreibt!
Name:
Emailadresse:
Kommentar:

Hinterlasse ein Kommentar und sei immer top informiert! Das Informationsangebot kannst Du jederzeit wieder leicht abmelden und mit dem Absenden des Kommentars bestätigst du die AGB.

Kommentare müssen erst freigeschaltet werden.

Mich informieren wenn es interessante weitere Kommentare gibt
Immer up to Date mit dem Newsletter, keine Angst Du wirst nicht bombardiert