Rehrücken im Speckmantel mit Preiselbeeren

Zubereitung:

Die Kartoffeln waschen und zugedeckt für ca. 20 Minuten kochen. Dann abschrecken und schälen. Den Thymian waschen und, bis auf 3 Stiele, fein hacken. Dann mir  Preiselbeeren und Senf verrühren. Den Rehrücken trocken tupfen, mit Pfeffer und etwas Salz würzen. 
Das Fleisch mit der Preiselbeer-Senf-Mischung bestreichen und mit Speck umwickeln. Pilze gut abtropfen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln. 


Butterschmalz in einer  Pfanne erhitzen. Fleisch darin von allen Seiten kräftig anbraten dann herausnehmen. Die Zwiebel im heißen Bratfett andünsten. Restliche Thymianzweige und Pilze zufügen. Mit der Hälfte Fond angießen und aufkochen. Fleisch in die Pfanne geben und offen im vorgeheizten Backofen bei Umluft mit 150 °C 10–15 Minuten schmoren lassen.


Kartoffeln in heißem Butterschmalz anbraten bis Sie goldig glänzen. Thymian kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen dann den Rehrücken herausnehmen und etwas ruhen lassen. Den Rest Fond mit Stärke verrühren. Bratfond damit binden und ca. 2 Minuten einköcheln lassen. 
Soße abschmecken.


Alles auf einer Platte hübsch anrichten.
Dazu passen süße, fruchtige Beilagen wie Birnen oder Aprikosen.






Share
Zutaten für 4 Personen:

  - 800 g Rehrücken (ausgelöst
  - 125 g Speck in Scheiben (dünn)
  - 1 kg Kartoffeln
  - 2 Esslöffel Preiselbeeren
  - 8 Stiele frischen Thymian
  - 2 Esslöffel grober Senf
  - Salz, Pfeffer
  - 1 Dose Pfifferlinge
  - 1 Gemüsezwiebel
  - 2 Teelöffel Soßenbinder
  - 1 Glas Wildfond



Schwierigkeit: leicht

als PDF downloaden

Kommentare

Sei der erste, der ein Kommentar zu diesem Rezept schreibt!
Name:
Emailadresse:
Kommentar:

Hinterlasse ein Kommentar und sei immer top informiert! Das Informationsangebot kannst Du jederzeit wieder leicht abmelden und mit dem Absenden des Kommentars bestätigst du die AGB.

Kommentare müssen erst freigeschaltet werden.

Mich informieren wenn es interessante weitere Kommentare gibt
Immer up to Date mit dem Newsletter, keine Angst Du wirst nicht bombardiert