Apfelstrudel HAMM

Zubereitung:

Teig: Mehl, Ei und Öl mit dem Knethaken verrühren und für eine halbe Stunde abgedeckt ruhen lassen. Dann ausrollen, am besten auf einem Geschirrtuch. Die Füllung auf dem Teig verteilen und mit geschmolzener Butter bestreichen.
Tipp: Sehr einfach ist es ersatzweise Filoteig (es geht auch dreilagiger Blätterteig) fertig zu kaufen. 


Füllung: Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Danach Haselnüsse, Zucker, Sultaninen, Zimt, Zitronat und Rum gut vermischen. (Alles Restliche bis auf Butter)


Die Seiten des ausgerollten Teiges rundherum einschlagen und dann von einer Seite aus das Geschirrtuch anheben und den Strudel aufrollen. Auf einem gefetteten Backblech abrollen lassen. Die Butter schmelzen und damit den Strudel bestreichen.
Bei 180° C circa 35 Minuten im Backofen backen.


Der fertige Apfelstrudel wird mit 2 Pfannenwendern vom Blech gehoben, mit Puderzucker bestäubt und frisch aufgeschnitten. Etwas Schlagsahne dazu rundet das Ganze ab und eine schöne Flasche aromatischer Huxelrebe unterstreicht die Fruchtigkeit des Apfelstrudels perfekt.


Share
Zutaten für 12 Personen:

Teig
  - 250 g Mehl
  - 125 ml lauwarmes Wasser
  - 80 g Butter geschmolzen
  - 1 Ei
  - 1 Esslöffel Öl

Füllung
  - 2 kg Boskoop (säuerlicher Apfel)
  - 120 g Haselnüsse oder Mandelblätter (gemahlen)
  - 100 g Sultaninen
  - 50 g Zucker
  - 40 g Butter
  - 1 Teelöffel Zimt
  - 1 Päckchen Zitroback
  - 2 Esslöffel Rum



Schwierigkeit: leicht

als PDF downloaden

Kommentare

Sei der erste, der ein Kommentar zu diesem Rezept schreibt!
Name:
Emailadresse:
Kommentar:

Hinterlasse ein Kommentar und sei immer top informiert! Das Informationsangebot kannst Du jederzeit wieder leicht abmelden und mit dem Absenden des Kommentars bestätigst du die AGB.

Kommentare müssen erst freigeschaltet werden.

Mich informieren wenn es interessante weitere Kommentare gibt
Immer up to Date mit dem Newsletter, keine Angst Du wirst nicht bombardiert